Willkommen im Naturpfad Wohld


Unsere Natur ist faszinierend und geheimnisvoll. Wie ist sie entstanden? Der Naturpfad Wohld verbindet unsere heutige Tier- und Pflanzenwelt mit der Zeit des Jurameers vor rund 180 Mio. Jahren.

Das leitende Thema ist die EVOLUTION: Wie hat sich das Leben an diesem Ort entwickelt und verändert? Was können wir daraus lernen?

Besuche den Geopunkt Jurameer Schandelah und mache dort einen Ausflug in unser Ökosystem und unsere Vergangenheit auf dem Naturpfad Wohld.

Unsere Absicht

Wir wollen Freude und Neugier an der heimischen Natur wecken - und auch ein bisschen Wissen vermitteln.
Der Naturpfad Wohld lädt alle dazu ein, mit wachen Augen und Sinnen durch unser Biotop zu gehen.
Evolution zum Anfassen!

Der Naturpfad Wohld

Auf einer Länge von gut einem Kilometer führt der Naturpfad Wohld durch das Gelände im Geopunkt Jurameer Schandelah. Mehr als 30 Infotafeln bieten anschauliche Informationen über die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Geschichte und Erdgeschichte vor Ort.

Das Infohaus Feldstall

Der letzte historische Feldstall der Umgebung wurde originalgetreu aufgebaut und renoviert. Jetzt ist er Denkmal, Infohaus & Treffpunkt, grünes Klassenzimmer, Pausenort sowie Schutzraum bei Wind und Wetter.

Die Grabungsstelle

Seit 2014 suchen und finden die Forscher des Naturhistorischen Museums Braunschweig hier (nach) Fossilien aus der Zeit des Jurameers. Die Grabung ist nicht frei zugänglich, kann aber vom Naturpfad Wohld eingesehen werden.

Aktuelles

September 2021

Am Sonntag, 19. September, war wieder der Tag des Geotops. Auch der Geopunkt Jurameer Schandelah öffnete seine Tore und präsentierte das Grabungsfeld. Weitere Infos dazu auf der Homepage vom Geopunkt.

Juli 2021

Langeweile in den Schulferien? Dann komm doch zum Naturpfad Wohld. Auf der Sammelstelle kannst Du tolle Steine und Fossilien finden. Und hier erklärt das Naturhistorische Museum Braunschweig, wie Du Deine Funde professionell konservieren kannst.